Kruecken oder Rollator

Rollatorpapst: Wie kauft man die richtigen Krücken?

Bei eingeschränkter Beweglichkeit, entweder altersbedingt, oder nach einer Verletzung oder Operation, braucht man oft eine Krücke. So nennt man diese Gehhilfe im Volksmund. Suchen Sie sie online, findet man sie meist unter dem mehr spezifischen Namen Unterarmkrücke oder Unterarmgehstütze. In zahlreichen Portalen im Internet finden Sie eine riesige Auswahl von Modellen. Da geht es oft um gewisse Qualitätsstandards, Material, Farben und allgemeine Ausführung.

Die einfache Unterarmkrücke bietet viel Bewegungsfreiheit und dabei den benötigten Halt beim Gehen. Die Ausführungen mit weiten Armschalen und ergonomischen Handgriffen sind luxuriös bei der Anwendung, auch wenn Sie damit größere Strecken zurücklegen müssen.

Wichtig ist beim Krücken kaufen auch, dass Sie auf die Rutschfestigkeit der Krücken beachten. Die unten angebrachten Gummipropfe müssen absolut guter Qualität sein. Für den Winter gibt es extra Zubehör, der Sie vorm Ausrutschen schützt. Die Armbügel dürfen nicht wackelig sein und die Handgriffe gibt es aus verschiedenen Materialen. Entweder aus Kunststoff, oder sogar aus speziellen rutschfesten und anwenderfreundlichen und weichen Materialien.
Die meisten Modelle sind in der Höhe verstellbar und können stc048093omit auf die Größe und Notwendigkeit der jeweiligen Person angepasst werden. Jede Krücke wird mit einem Maximal-Körpergewicht assoziiert, was man vor dem Kauf sicherlich nachsehen sollte. Es gibt Modelle mit einem eingebauten Mini-Stoßdämpfer, damit Sie bei extrem langer Nutzung keine Probleme in den Armen oder Handgelenken bekommen.
Ein tolles extra Zubehör stellen die sogenannten Krückenbänder dar. Sie hängen sich das Band um den Hals und verknüpfen die Krücken ganz einfach mit dem Band. Somit haben Sie immer freie Hände, wenn Sie sie brauchen und die Gehhilfen baumeln quasi an dem Band, anstatt andauernd abzurutschen oder umzufallen. Das ist beim Türöffnen oder beim Zahlen im Supermarkt einfach sehr praktisch.

Sie können auch Clips kaufen, mit denen Sie die Krücken ganz toll einfach an die Wand hängen können, wenn Sie sie nicht benutzen. Sonst fallen die wirklich ständig um, wer hat das nicht schon oft erlebt. Einige Hersteller bieten auch zusätzlich die sogenannten Armschalenpolster an. Diese sind aus einem hautfreundlichen Material hergestellt und wirken druckabschwächend auf die Arme und Handgelenke. Gleichzeitig sind sie eine rutschfeste Polsterung, wenn sie zum Beispiel aus einem Neopren-Material hergestellt sind. Dazu werden sie mit Nylon bezogen und sind somit angenehm auf der Haut. Die meisten werden mit einem praktischen Klettverschluss geliefert und man kann sie durch Handwäsche ständig sauber halten.
Ihrem Geschmack und Ihrer Fantasie sind beim Krücken kaufen keine Grenzen gesetzt, wenn es um die Farbe und das moderne Design dieses Produktes geht. Besonders für Kinder gibt es inzwischen ganz fröhliche Modelle, die sind meistens mehrfarbig. Muss man eine Gehhilfe zu Hilfe nehmen, heitern diese einen Jeden garantiert auf. Für Ihre Sicherheit im Straßenverkehr gibt es auch schon angeklebte Reflektoren bei mehreren Ausführungen, was natürlich besonders bei der Anwendung im Dunklen wichtig sein kann.

Online finden Sie heutzutage wirklich eine extrem große Auswahl von Krücken und dem hier beschriebenen Zubehör. Wie immer, informieren Sie sich vor dem Kauf eingehend und finden Sie das Produkt, was Sie auch wirklich brauchen.